Grundsätze unserer Arbeit

Eine Mitarbeiterin aktiviert die geistigen und körperlichen Fähigkeiten einer Bewohnerin.

Das Katholische Altenzentrum Landau ist eine christliche Einrichtung, die den Menschen ungeachtet seiner Herkunft oder seines Glaubens achtet und respektiert. Das Wohlbefinden unserer Bewohner liegt uns am Herzen.

Als Einrichtung in kirchlicher Trägerschaft orientiert sich das Katholische Altenzentrum in seinem Leitbild am christlichen Menschenbild. Der Respekt und die Achtung vor der Lebenserfahrung alter Menschen ist die gemeinsame Basis aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Einrichtung.

Die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrer eigenen Lebensgeschichte, ihren persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir begegnen den Menschen, die bei uns leben und arbeiten, mit Respekt und Wertschätzung.

Wir bieten den Bewohnern eine seelsorgerliche Begleitung an, wenn es gewünscht wird.

Wir verstehen Krankheit und Sterben als Teil des Lebens. Durch eine individuelle Begleitung sollen die Bewohner ein Leben in Würde und nach ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen verbringen können.

Durch gezielte Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern und durch Vernetzung wollen wir eine umfassende Betreuung der Bewohner erreichen.

Wir schätzen Familienangehörige, Freunde und andere Personen aus dem Umfeld der Bewohner als unersetzliche Bezugspersonen.

Wir sehen das Katholische Altenzentrum Landau als Ort der Begegnung. Das Haus ist offen für Vereine, Schulen, Kirchengemeinde und andere Institutionen, um die Teilhabe der Bewohner am gesellschaftlichen Leben zu fördern.

Wir arbeiten fachlich kompetent nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Wir fördern die Eigenverantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters.

Ehrenamtliche Mitarbeiter sind uns herzlich willkommen. Sie werden durch hauptamtliche Mitarbeiter unterstützt und gefördert.