Kurzzeitpflege

Eine Frau sitzt im Katholischen Altenzentrum Landau im Rollstuhl, die junge Bundesdienstfreiwillige steht hinter ihr.

Wir bieten neben der stationären Pflege auch Kurzzeitpflege an. Genutzt wird die Kurzzeitpflege, wenn zum Beispiel Senioren nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht in ihren eigenen vier Wänden zurechtkommen. Bis sie vollständig genesen sind, können sie im Katholischen Altenzentrum Landau

für einen begrenzten Zeitraum stationär aufnehmen lassen. Damit können sie einen Zeitraum überbrücken, bis sie wieder verlässlich in ihren eigenen vier Wänden versorgt werden.

Aber auch Familienmitglieder profitieren von unserer Kurzzeitpflege. Wer seine Angehörigen pflegt und gern einmal in Urlaub fahren möchte, erfährt durch uns die notwendige Entlastung. Wir kümmern uns um Ihren pflegebedürftigen Angehörigen. Während der Kurzzeitpflege sind Sie in unserem Altenzentrum voll integriert und können alle Angebote nutzen. Weitere Informationen dazu gibt es unter Soziale Betreuung /Freizeitangebote und Leben mit Demenz.  Selbstverständlich sorgen wir für Ihre optimale pflegerische und medizinische Versorgung. Haben Sie einen Pflegegrad, so übernimmt Ihre Pflegekasse für eine Dauer bis zu 28 Tage pro Kalenderjahr einen Teil der Kosten.

Darüber hinaus haben Sie gegebenenfalls Anspruch auf zusätzliche 28 Tage Pflegekassenzuschuss.  Wir beraten Sie gerne zu Fragen der Finanzierung. Da die Nachfrage nach Kurzzeitpflegeplätzen groß ist, bitten wir Sie, sich frühzeitig wegen der Terminabsprache mit uns in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Pflegesätze 2017 für die Kurzzeitpflege

Galerie